Katzenfloh

(Ctenocephalides felis)
Katzenfloh

Der Katzenfloh gehört zu den am meisten verbreiteten Floharten. Diese Flohart hat eine braune bis rotbraune Färbung und eine durchschnittliche Länge von 1,5-3 mm. Im Vergleich zum Hundefloh hat der Katzenfloh einen kürzeren Kopf und ist häufig im Freien aufzufinden. Dabei handelt es sich vor allem um Orte, an denen sich Katzen mit Vorliebe aufhalten. Wie andere Floharten auch könne Katzenflöhe auch auf Menschen übergehen und diese über einen kurzen Zeitraum als Wirtstier verwenden. Neben dem unangenehmen Flohbissen sind Katzenflöhe auch dazu in der Lage, Bandwürmer an Hunde und Katzen zu übertragen.

Die übliche Bekämpfung gegen Katzenflöhe ist identisch mit den Maßnahmen, die gegen Hundeflöhe vorgenommen werden.

» Zurück zum Schädlingslexikon