Gemeine Wespe

(Paravespula vulgaris)
Gemeine Wespe

Die gemeine Wespe kann eine Länge von bis 20 mm erreichen. Sie verfügt über ähnliche schwarz-gelbe Streifen wie die deutsche Wespe, man kann sie jedoch an ihrem Stirnschild von dieser unterscheiden. Die gemeine Wespe hat auf ihrem Stirnschild einen breiten schwarzen Streifen, der nach hinten immer breiter wird. Ihre Hauptnahrungsquellen sind Nektar und alles, was Zucker enthält. Die Nester der gemeinen Wespe findet man meistens in Dachböden, Zwischendecken, Gartenhäuschen, aber auch in Erdlöchern.

Bezügliche der Lebensweise und der Entwicklung sind die gemeine Wespe und die deutsche Wespe im Großen und Ganzen identische. Der Stachel der gemeinen Wespe kann sehr schmerzhafte Stiche hervorrufen, deswegen sollte man einen Befall durch diese Tiere durchaus ernst nehmen. Wenn Sie ein Wespennest bei sich entdeckt haben oder ein vermehrtes aufkommen von Wespen bei sich beobachten, informieren Sie sich gerne bei Preventa, welche Möglichkeiten Sie zur Bekämpfung haben.

» Zurück zum Schädlingslexikon