Kupferrote Dörrobstmotte

(Plodia interpunctella)
Kupferrote Dörrobstmotte

Die kupferrote Dörrobstmotte hat eine durchschnittliche Körpergröße von 6-9 mm, wobei die Spannweite der Flügel sich über 15-20 mm erstrecken können. Die Larven haben eine weißliche, grünliche oder rötliche Färbung und die Länge bewegt sich zwischen 14 und 17 mm. Die weiblichen Dörrobstmotten legen 200-300 Eier auf einmal, wobei die Larven bereits nach 3-4 Tagen aus diesen schlüpfen. Abhängig von der jeweiligen Ausgangslage bezüglich Temperaturen und Umfeld können innerhalb eines Jahres zwei bis vier Generationen entstehen.

Diese Mottenart ist einer der verbreitetsten Vorratsschädlinge in privaten Haushalten. Beliebte Nahrungsquellen der Raupen sind alle möglichen Getreide bzw. Getreideprodukte, aber auch Dinge wie Kakao, Dörrobst, Gemüse oder Nüsse. Sobald man einen Befall entdeckt, sollten sofort alle kontaminierten Produkte entsorgt werden. Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe brauchen bezüglich eines Mottenbefalls wenden sie sich gerne an unser Preventa Team.   

» Zurück zum Schädlingslexikon