Silberfischbekämpfung

Bei Silberfischen handelt es sich um nachtaktive Insekten. Sie haben eine silbergraue Färbung und haben keine Flügel. Bei der Nahrungssuche bevorzugen sie vor allem kohlenhydratreiche Stoffe. Das bedeutet in erster Linie Dinge wie Zuckerwaren, Kleister und Klebstoffe, aber auch Textilien, Kunstfasergewebe, Lederwaren und Bucheinbände können von Silberfischen befallen werden. Die Schäden durch diese Insekten äußern sich meistens durch Schabe- und Lochfraß. Silberfische mögen eine feuchte Lebensraum, weswegen sie häufig in Speisekammern, Badezimmern, Küchen, Waschküchen und Abstellkammern vorzufinden sind. Auch wenn diese Tiere keine direkte Bedrohung für den Menschen darstellen, so ist ein Befall doch sehr unerfreulich. Aus diesem Grund sollte man gegen einen Befall schnell vorgehen, um eine mögliche Ausbreitung zu vermeiden. 

Wie erkennen Sie einen Befall von Silberfischen?

Silberfischbekämpfung

Das Entdecken von Silberfischen gestaltet sich besonders schwierig, da sie nur wenig auffällige Spuren hinterlassen. Mögliche Anhaltspunkt wären, wenn Sie Schabe- oder Lochfraß entdecken, vor allem wenn es sich dabei um stärkehaltige Objekte handelt.

Wie können Sie die Ausbreitung von Silberfischen verhindern?

Silberfischbekämpfung

Um Silberfischen möglichst keinen attraktiven Lebensraum zu bieten, sollte sie Ihre Räume möglichst kühl und trocken halten und zuckerhaltig Lebensmittel gut verschließen.

Des Weiteren können Sie darauf achten, dass Ihre Bodenritzen regelmäßig gründlich gesaugt werden, da es hierbei um beliebte Nistplätze der Silberfische handelt. Prophylaktisch können Sie ebenfalls Ihre Abflüsse regelmäßig mit kochendem Wasser durchspülen. 

Professionelle Bekämpfung von Silberfischen

Silberfische

Um Silberfische zu bekämpfen, werden häufig Fraßköder verwendet, welche in den befallenden Spalten und Ritzen befestigt werden. Diese Fallen strömen einen bestimmten Geruch aus, der die Tiere anlockt. Die Insekten verenden schnell, wenn sie etwas von dem Köder konsumieren. Wenn der Befall größere Ausmaße annimmt, kann ebenfalls mit Sprühpräparaten gearbeitet werden.